Systemerweiterungen und Ergänzungen

Systemerweiterungen und Ergänzungen

Neue Erweiterungen speziell für SEO und Mitgliedschaften

Gestern haben wir für unsere Hostingkunden einige neue Updates eingefügt. Dabei gibt es in zwei Bereichen weitreichende Änderungen und Ergänzungen.
Die meisten Änderungen betreffen den Menüeditor, der um einige Funktionen erweitert wurde. So kann man jetzt bspw. vier weitere Contentbereiche nutzen, die spezielle Inhalte, je nach Menüaufruf beinhalten können. Diese Funktion dient ganz besonders gut für Onpage SEO.
Ebenso wurde um einige neue Systemplugins erweitert, die hilfreiche Aufgaben übernehmen.
Dazu wurde der WYSIWYG-Editor erweitert, so wird ein schnelles Einfügen der Plugins möglich.

Menüeditor:

Im Menüeditor gibt es zwei neue Tabs.

1. Rechte
Unter Rechte kann man wie gehabt den Access Level für den jeweiligen Menüpunkt einstellen.
Zusätzlich gibt es nun eine systemweite Rechte- und Gruppenrechteverwaltung.
Diese Rechteverwaltung erlaubt es, zusätzlich Berechtigungen für einzelne Menüpunkte zu vergeben. Dadurch wird eine gesteigerte Flexibilität möglich.
Beispiel:
Es sollen Mitglieder der Gruppe Gastautoren berechtigt werden, unter einem Menüpunkt Artikel zu schreiben.
In dem Zusammenhang kann z.B. bestimmt werden, ob diese Artikel sofort freigeschaltet werden, oder ob nur ein Moderator/Admin die Freischaltung vornehmen muss.
WICHTIG!
Wer die Gruppenrechte ungenutzt lässt, kann wie gehabt alles mit Access Level steuern.

2. Content
Im Tab Content gibt es 4 neue Contentbereiche, die für jeden Menüpunkt individuelle Inhalte aufnehmen können.
Besonders praktisch ist das z.B. um Fast Facts der Seite, im Footer oder Seitenbereich eines Templates anzuzeigen.
Es ist im Menüeditor auch möglich mit dem WYSIWYG-Editor und im Vollbildmodus zu arbeiten.
WICHTIG!
Bei den Contentbereichen gibt es zu beachten, dass jeder angelegte Content, mit dem Diskettensymbol (links oben im WYSIWYG-Editor innerhalb des Menüeditors) gespeichert werden muss, bevor ein neuer Bereich geladen wird.

CyberBase CMS - Menüeditor | Tab RechteCyberBase CMS - Menüeditor | Tab Content

Die zweite Änderung betrifft den WYSIWYG-Editor.

Nach Aufruf von Edit Content, findet sich im WYSIWYG-Editor, links oben an zweiter Stelle, der CyberBase System-Button (CB-Logo).
Nach einem Klick finden sich dort die neuen Einträge "Eigene Plugins" und "System Plugins".

Die neuen System Plugins sind:
Bildergalerie
Slider
Tabs & Accordions (Tabs, Minitabs, Testimonialslider)
Zahlungsplugin
Chat (unmoderiert oder moderiert)
Die System Plugins können an jeder Stelle und auch ineinander eingefügt werden (z.B. Testimonialslider in einen Tab etc.).

Nach dem Erstellen eines System Plugins wird der Shortcode (gelb unterlegt) an der Stelle eingefügt, an der der Cursor steht.
Mit einem Doppelklick auf diesen, kann man die Einstellungen des jeweilgen Plugins ändern oder die Inhalte ergänzen.

Bei den Tabs gibt es zu beachten, dass jeder Tab, mit dem Diskettensymbol (links oben im Plugin Editor) gespeichert wird, bevor ein neuer Eintrag erstellt wird.

Viel Spaß damit.

Sie können diesen Permalink nutzen, um auf diesen Artikel aus Ihrer Seite zu verlinken.
Keywords: CyberBase CMS, Content Management System, Online Content Management, Web Content Management System, Updates

Share-Informationen:

share me
Klicken und überraschen lassen

Kommentar zum Artikel schreiben

Wir freuen uns immer über Kommentare. Nutzen Sie diese Möglichkeit um mit uns und unseren Lesern über das Thema zu diskutieren, oder tragen Sie mit Ihrer eigenen Meinung zu dem Thema bei.
Bitte benutzen Sie keine Domainnamen oder Keywords bei der Namenseingabe.
Kommentare sind eine sinnvolle Einrichtung, um sich miteinander auszutauschen und zu helfen.
Bitte halten auch Sie sich an die Gepflogenheiten.
Vielen Dank!

Kommentare können nur abgegeben werden, wenn Sie registriert und angemeldet sind.